Holz ist zurzeit in aller Munde. Es wird nicht nur wegen seiner nachhaltigen Eigenschaften positiv wahrgenommen. Es sorgt sowohl im Aussenbereich als auch im Wohnungsinnern bei den Endnutzern für ein angenehmes Wohn- und Lebensgefühl. Die Vorteile liegen auf der Hand: Holz ist nachhaltig, CO2-arm und wird lokal produziert. Deshalb verlangen Investoren und Bauherren vermehrt nach dem natürlichen Material bei ihren Projekten.

Die Immobilienentwicklerin und Totalunternehmerin Losinger Marazzi setzt als Vorreiterin des nachhaltigen Bauens den Fokus auf Holzbau und hat schon zahlreiche Projekte in diesem Bereich entwickelt und realisiert. So unter anderem das Weidmatt-Quartier in Lausen (BL) oder das Projekt EXPLORiT in Yverdon-Les-Bains (VD).

Wohnüberbauung Weidmatt in Lausen (BL)

Als Paradebeispiel für den Erhalt der Biodiversität inmitten eines neuen Lebensraums für Menschen gilt das Weidmatt-Quartier in Lausen (BL), welches Losinger Marazzi entwickelt und Ende April 2020 fertiggestellt hat. Weidmatt bietet mehr als nur Wohnen – das Quartier schafft Raum für Gemeinschaft und berücksichtigt zeitgemässe Aspekte der Mobilität, Energie und Nachhaltigkeit. In Sachen Nachhaltigkeit können die sechs in Holzbauweise realisierten Gebäude, die von Diener & Diener Architekten in Basel konzipiert wurden, mit insgesamt 120 Wohnungen als Pionierprojekt bezeichnet werden: Harmonisch eingebunden in die umliegende Natur inklusive Waldangrenzung und mit Einbezug des naturbelassenen Flusslaufs der Ergolz. Nachhaltig ist das Weidmatt-Quartier auch hinsichtlich des verwendeten Baustoffs. Ins Auge fallen bei den sechs Weidmatt-Häusern sofort die Fassaden aus Fichtenholz. Holz steht auch bei der gesamten Aussenraumgestaltung, wie zum Beispiel dem Spielplatz, im Zentrum. Einzig in den Treppenhäusern wird das Bild durch Sichtbeton geprägt. Auf drei der sechs Häuser sind Photovoltaikanlagen installiert. Diese produzieren Strom, der entweder durch die Mieter direkt verbraucht oder ins Netz eingespiesen wird. Dank Batterien auf dem Areal ist es möglich, den durch die Anlage gewonnenen Strom kurzfristig zu speichern. So steht dem Weidmatt-Quartier rund um die Uhr eigener Strom zur Verfügung.

Wohnüberbauung Weidmatt in Lausen (BL)

Wissenschafts- und Technologiepark in Yverdon-les-Bains (VD)

Im Frühling 2021 wird der innovative und vielseitige Komplex, den Losinger Marazzi entwickelt und realisiert hat, eröffnet. EXPLORiT bietet einen Ort, der Geschäftszentrum, Gastronomie, wissenschaftliche Neugier sowie das Entwickeln von Lösungen für kleine und mittlere Unternehmen miteinander vereint.

Der Komplex besteht aus zwei Gebäuden: Eines ist für Dienstleistungsunternehmen konzipiert und widmet sich der Innovation und der Wirtschaft, während das zweite Spielbereiche für Kinder und Familien bietet. Bindeglied ist ein transparentes, in Holz ausgeführtes Atrium, das die EXPLORiT-Besucherinnen und -Besucher in einem dynamischen, anregenden und imposanten Interieur empfängt. Es ist vollständig verglast und verbindet das Gebäude visuell mit seiner Umgebung. Das Holz für das Atrium stammt aus kontrolliertem Anbau in Wäldern, die weniger als 50 Kilometer entfernt liegen. Die Energieversorgung erfolgt aus erneuerbaren Quellen direkt vor Ort: Photovoltaik, Fernwärme, intelligentes Gebäudemanagement, Micro-Grid, Wärmerückgewinnung usw. und fördert damit auch das lokale Gewerbe.

Losinger Marazzi übernimmt Lizenz für CREE Buildings

Die Nachfrage nach Gebäuden aus Holz steigt. Auch in der Schweiz verlangen Investoren und Bauherren vermehrt nach dem natürlichen Material bei ihren Projekten. Daher sicherte sich Losinger Marazzi
die Lizenz für das zukunftsweisende Holzbausystem des österreichischen Spezialisten CREE. «Mit dem Holzbausystem von CREE Buildings sichern wir uns einen Wettbewerbsvorteil und können künftig eine umfassende Systemlösung für modulares Bauen mit Holz anbieten, inklusive der gesamten Wertschöpfungskette der Gebäudestruktur samt Fassade», ist Reto Meier, CREE-Spezialist von Losinger Marazzi, überzeugt. Das bringt zwei wesentliche Vorteile: Die eigenen Baustellenmitarbeiter können das gesamte Gebäude realisieren und Räume können flexibel aufgeteilt und genutzt werden. Das macht das System von CREE Buildings zur perfekten Lösung für mehrgeschossige Büro- und Wohnbauprojekte. Mit Abschluss des Lizenzvertrags wurde Losinger Marazzi zudem Teil eines riesigen Innovations- und Know-how-Netzwerks, das durch viele Projekte weltweit schnell dazulernt, und verschafft sich damit einen klaren Vorsprung in Sachen Technologie, Ökologie, Prozess- und Abwicklungskompetenz sowie Kundenakquise.

Modernes Holzbau-Angebot für die Schweizer Baubranche

Der kapitalstarke Schweizer Markt ist trotz zunehmenden Leerständen und der Skepsis, die die Bevölkerung Grossbauprojekten entgegenbringt, vielversprechend. Immer öfter wollen Endnutzer mitreden und fordern mehr Nachhaltigkeit: Bauprojekte sollen CO2-reduziert und mit Rohstoffen aus der Region realisiert werden – ein Wunsch, den in Folge auch Investoren häufiger äussern. Holz wird diesen modernen Anforderungen
mehr als gerecht und liefert daher schlagkräftige Argumente im nachhaltigen Bau.

Facts

Über Losinger Marazzi
Losinger Marazzi ist das führende Unternehmen für intelligentes Bauen, das die Herausforderungen einer immer komplexer werdenden, vernetzten und mobilen Gesellschaft annimmt. Als innovative Vordenkerin setzt es seine Innovationskraft, seine Kompetenz und sein breit gefächertes Angebot ein, um bebaute Areale künftigen Bedürfnissen anzupassen und die Lebensräume von morgen neu zu entwickeln, zu gestalten und zu realisieren. Die städtebauliche Erneuerung von Quartieren, die Entwicklung von Smart Cities und ein ganzheitliches Angebot, das über den gesamten Lebenszyklus einer Immobilie nachhaltigen Mehrwert schafft, stehen dabei im Fokus. Bouygues Construction, der französische Mutterkonzern von Losinger Marazzi, hat sich zum Ziel gesetzt, bis 2030 30% der Gebäude in Holz zu realisieren.

Das Unternehmen arbeitet eng mit Kunden, Partnern, Behörden und Nutzern zusammen. So nimmt Losinger Marazzi wirtschaftliche, gesellschaftliche und ökologische Verantwortung wahr und trägt zum Wohlbefinden heutiger und kommender Generationen bei.

«Effizienz, Nachhaltigkeit und Sicherheit: Für Kunden von Losinger Marazzi bedeutet CREE zusätzlichen Mehrwert.»

Reto Meier, CREE-Spezialist bei Losinger Marazzi und Leiter Niederlassung Basel.

Losinger Marazzi AG
Aeschenvorstadt 55
4051 Basel
www.losinger-marazzi.ch