Wird eine Ladeinfrastruktur errichtet, sind zahlreiche Anspruchsgruppen involviert. Wir halten die Fäden zusammen und stellen einen reibungslosen Projektablauf sicher.

Welche Zielkunden bedienen Sie?
Überall, wo geparkt wird, braucht es künftig eine Ladeinfrastruktur, damit der Standort für Mieter, Besucher, Gewerbe und Eigentümer attraktiv bleibt. Einerseits beraten wir Elektrizitätswerke, Planer und Installateure und beliefern sie mit Ladesystemen, andererseits sind wir quasi die externe eMobility Abteilung für Kunden mit Immobilienportfolios, z.B. Banken, Versicherungen, Pensionskassen etc.

Was bedeutet das konkret?
Ladeinfrastrukturen sind komplex, es sind viele Stellen involviert (Eigentümer, Bewirtschaftung, Energieversorger, Elektroplanung, Installation, Systemanbieter, Abrechnungsdienstleister, Systemanbieter Drittsysteme). Hat niemand die Gesamtverantwortung, führt dies oft zu riesigem Koordinations- und Kommunikationsaufwand für den Auftraggeber und es kommt an diversen Schnittstellen schnell zu weitreichenden Fehlern.

Hier kommen wir zum Zug: Sobald von einem Mieter eine Ladeanfrage für ein Gebäude eintrifft, übernehmen wir die Gesamtprojektleitung: Wir sind zuständig für die Planung, Förderbeitragsprüfung, Koordination, Kommunikation, Kostenverantwortung, Systemverantwortung sowie Qualitätsverantwortung entlang allen Prozessschritten und senden jede Woche ein Update zum Projektstand. Der Kunde erhält eine schlüsselfertige Ladeinfrastruktur und kann sich auf seine eigene Arbeit fokussieren. Wir sind selbst seit Jahren im Gesamtprojektgeschäft tätig und dürfen in diesem Bereich mit der Allianz und weiteren namhaften Kunden zusammenarbeiten – diese Erfahrung im Umsetzen von höchstkomplexen Grossprojekten kommt uns natürlich zugute.

Welche Produkte bieten Sie an?
Für AC-Ladeinfrastrukturen setzen wir easee, die innovative AC-Ladelösung aus Norwegen, ein: Als einziges Produkt realisiert easee das Lademanagement kabellos und offline, was einerseits eine viel günstigere Installation und andererseits ein absolut stabiles Lademanagement ermöglicht. easee lässt sich unglaublich einfach installieren, problemlos skalieren und, wichtig: es fallen bei diesem System keine laufenden Kosten an.

Geht es um DC-Ladung, kommt die Lösung Alpitronic zum Zug – der europaweit bekannte Hypercharger ist eine Zukunftsinvestition: Man kann mit 75 kW Leistung starten und die Säule bei Bedarf mit zusätzlichen Powerstacks auf bis zu 300 kW ausbauen. Zudem kann man die Stationen branden, mit Kreditkartenterminal ausrüsten und vieles mehr. Dieses modulare System macht den ästhetischen Schnelllader zu einem einzigartigen Kraftpaket, welches nach Kundenwunsch angepasst werden kann.

Was ist Ihre Mission?
Unsere Mission ist es, für den Auftraggeber einen absolut reibungslosen Projektablauf sicherzustellen und ihm ein super Kunden-
erlebnis zu bieten. Verlaufen Ladeinfrastruktur-Projekte für Auftraggeber positiv, sind sie auch bereit, die Elektromobilität weiter zu fördern und in den Ausbau zu investieren.

Was zeichnet simplee aus?
Unser Team! Wir sind überzeugt: Ein super Team ist die Basis jedes Erfolgs. Da wir tolle Menschen im Team haben, die nicht einfach als Arbeitnehmer bei uns sind, sondern als Passionsträger. Wir sind enorm agil und die Einsatzbereitschaft ist unvergleichbar – das zu beobachten, ist unglaublich erfüllend. Jeder von uns hat klare Verantwortungen und Kompetenzen und trotzdem supporten wir uns immer gegenseitig – das macht uns aus!

Facts

Unternehmen
Wir von der simplee AG sind Produkt- und Know-how-Partner rund um die Themen Elektromobilität und Lademanagement. Wir bieten dabei ein Komplettpaket bestehend aus Beratung, Dienstleistungen und Produkten an, welches bedarfsgerecht an die unterschiedlichen Bedürfnisse unserer Partner und Kunden angepasst werden kann.

  • Dienstleistungen
    Ausführliche Beratung rund um Elektromobilität und Lademanagement
  • Lademanagement- und Abrechnungs-Konzepte für Immobilien
  • Benefitanalysen und Fördergeldbeantragung
  • Gesamtprojektleitung inkl. Kosten- und Qualitätsverantwortung
  • Innovative, skalierbare und nutzerfreundliche Produkte und Systeme
  • Leitfaden- und Prozessentwicklung für Asset Management und Bewirtschaftung
  • Schulung und Betreuung der Installationspartner
  • Ansprechpartner bei Fragen und Problemen rund um Elektromobilität

Deborah Bottana
Geschäftsführung

Michi Keel
Geschäftsführung

simplee AG
Im Schörli 5
8600 Dübendorf
T. +41 58 510 89 00
hallo@simplee-energy.ch